top of page

Sommertagung Buchloe 2024

Die Sommertagung wird in der Regel als kameradschaftlicher, gesellschaftlicher Anlass genutzt. Dieses Jahr konnten wir das gesellschaftliche mit dem fachlichen verbinden. Der deutsche Sonderverein für Haubenhühner und seltener Hühnerrassen, zu denen auch die beiden Appenzeller Rassen gehören, führte seine Sommertagung in Buchloe in Bayern durch. Buchloe liegt nur ca. 140 km von der schweizer Grenze entfernt. Unser Klub nutzte die Gelegenheit und schloss sich der Veranstaltung an.

Anreise

Leider begab sich nur eine bescheidene Anzahl von Mitgliedern am Freitagnachmittag nach Buchloe. Um 19.00 Uhr trafen sich deutsche, österreichische und Schweizergäste zum gemeinsamen Abendessen im Hotel zur Post. Es tut einfach gut, sich wieder einmal mit Kolleginnen und Kollegen aus der halben Schweiz auszutauschen und auch die ausländischen Gäste mit einzubeziehen. 

Vereinsheim_kleintier_Buchloe_no_cables.jpg

Alex Demming

Alex Demming war die hauptverantwortliche Frau vom organisierenden Ortsverein Buchloe. Sie betreute unseren Schweizer Klub von der Organisation bis zur Verabschiedung am Sonntag Morgen vorbildlich. Dank ihrer Unterstützung fühlten wir uns während des ganzen Anlasses sehr wohl. Als Dank für ihre Betreuung durften wir ihr ein kleines Präsent übergeben. Jules Wüst stellte dies, gespickt mit vielen Appenzeller Spezialitäten zusammen.

Samstag

Am Samstagmorgen stand die allseits erwartete Tierbesprechung auf dem Plan. Um 9.30 Uhr traf man sich beim Vereinsheim von Buchloe. ​

Viele neue Gäste aus Österreich und Deutschland fanden sich dort ein. Das sind Gäste, die nur für die Tierbesprechung zum Teil viele Kilometer unter die Räder nehmen. Auch da ergab sich natürlich die Gelegenheit, sich mit ausländischen Zucht-Freunden auszutauschen

WhatsApp Bild 2024-06-22 um 23.40.50_d71c59fe.jpg
Kreisstadt.jpg

Kreisstadt Landsberg am Lech

Selbstverständlich hat die organisierende Familie Demming auch ein tolles Programm für die Leute zusammengestellt, die sich nicht an der Tierbesprechung beteiligen wollten. Die nahegelegene kleine Kreisstadt Landsberg am Lech bot sich als Ziel geradezu an. Zwei Söhne der Familie Demming übernahmen die Reiseleitung und laut meiner Frau Heidi wussten beide einiges über das geschichtliche und kulturelle Leben dieser Kreisstadt zu erzählen. Heidi war einfach begeistert.

Tierbesprechung

Die Tierbesprechung wurde von Patrick Tolle, dem 1. Vorsitzenden des Klubs und Sonderpreirichter geleitet. Viele verschiedene Haubenhuhn Rassen wurden kompetent besprochen. An dieser Stelle möchte ich nicht auf alle eingehen, betreffen sie doch unseren Klub nur am Rande. Mich persönlich haben vor allem die  Brabanter Bauernhühner überzeugt. Eine Rasse, die schon seit dem 17. Jahrhundert in Belgien und den Niederlanden dokumentiert ist.

Appenzeller Barthühner waren leider nicht vertreten. Auch in Deutschland und Österreich sind sie nur selten anzutreffen. Appenzeller Spitzhauben hingegen gab es viele zu besprechen. Sehr grosse Unterschiede zur Schweizerpopulation sind mir nicht aufgefallen. Auch in Deutschland sollte nach meiner Meinung vermehrt auf die Form geachtet werden. Tiere, die Hängeflügel, schmaler, spitzer Schwanz zeigen, sollten nicht in der Zucht eingesetzt werden. Um in der Zucht weiterzukommen, muss die Gewichtung der Merkmale immer eingehalten werden. Eine schöne Haube und tolle Zeichnung nützt nichts, wenn die Form des Tieres nicht stimmt

Mittagessen

Nach der Tierbesprechung ging es zum Mittagessen, das im oberen Stock im Vereinsheim stattfand. Im Gartenrestaurant nutzten wir die Gelegenheit mit Züchterinnen und Züchtern unserer Nachbarländer zu quatschen. Das schafft wertvolle Bindungen, die nur im direkten Austausch möglich sind.

kulturelle Leben dieser Kreisstadt.jpg
Mittagessen im Vereinsheim.jpg

Jahreshauptversammlung des Sondervereins

Um 15.00Uhr war die Jahreshauptversammlung des Sondervereins im grossen Saal des Vereinsheim angesagt. 

WhatsApp Bild 2024-06-23 um 18.59_edited
WhatsApp Bild 2024-06-22 um 23.40.18_839f2f02.jpg

Um 19.00 Uhr versammelten wir uns wieder im Hotel zur Post zum gemeinsamen Nachtessen. So liessen wir einen ereignisreichen Tag mit vielen guten Erkenntnissen und Begegnungen ausklingen.

Nach dem Frühstück am Sonntagmorgen packten wir langsam unsere Sachen zusammen und machten uns auf den Heimweg. 

WhatsApp Bild 2024-06-22 um 23.40.19_96ef5b07.jpg

Ich denke, für uns als Klub war dies ein sehr tolles Wochenende. Wir hatten Wetterglück, Freundschaften konnten aufgefrischt und natürlich auch neue geschlossen werden.

Andy

Bilder

bottom of page